FANDOM


Schlacht bei den Gruben von Hathsin
Datum 0 LE
Ort Gruben von Hathsin
Ausgang Sieg der Hämalurgischen Armee
Folgen Letzte Erhebung
Konfliktparteien
Allomantische Armee Hämalurgische Armee
Befehlshaber
Elant Wager Marsch
Truppenstärke
280 Seher ca 200.000 Kolosse
Verluste
279 Seher Unbekannt

Die Schlacht um die Gruben von Hathisn war der bedeutendste militärische Konflikt auf Scadrial.

VorgeschichteBearbeiten

Während des Kriegs der Häuser 1026 flohen tausende Bewohner Luthadels in die Gruben von Hathsin.

Die Nebelstürzer aus der Armee des Neuen Reichs wurden nach Luthadel geschickt, als sie aber nur die Ruinen der Stadt vorfanden, wanderten sie ebenfalls zu den Gruben von Hathsin.

Die Hämalurgische Armee wurde von Ruin nach Luthadel geschickt, um zu verhindern, dass Vin sich mit der Scherbe Bewahr bindet. Auch sie kamen zu spät und wurden zu den Gruben geschickt, um die Flüchtlinge dort zu töten.

Kurz vor der Ankunft der Hämalurgischen Armee fand König Elant Wager heraus, dass es sich bei jedem Nebelstürzer um einen Seher handelte.

SchlachtverlaufBearbeiten

Nach einer Rede des Königs begannen die Kämpfe zwischen den Kolossen und den zahlenmäßig weit unterlegenen Sehern. Aufgrund des fast unerschöpflichen Atium-Vorrats in den Gruben wurden die Kolosse stundenlang zurückgehalten. Erst kurz vor dem Morgengrauen ging das Atium aus und die Seher fielen in den Kämpfen. Als letzter stand König Elant Wager selbst auf dem Schlachtfeld. Dann kam Marsch zur Front, duellierte sich dort mit Wager und tötete ihn. Dies bedeutete den Sieg der Hämalurgischen Armee.

FolgenBearbeiten

Elant Wagers Tod veranlasste Vin dazu, Ruin zu attackieren und sich und ihn durch das Gleichgewicht der Kräfte zu zerstören. Dadurch waren die Scherben Bewahr und Ruin ohne Besitzer. Sazed erkannte sich schließlich als der Held Aller Zeiten und band sich mit beiden Scherben. Dieses Ereignis wird die Letzte Erhebung genannt. Fortan wachte Sazed als Einträchtiger über Scadrial.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.