FANDOM


Der Rat des Neuen Reichs war das Parlament, das nach dem Zusammenbruch in Luthadel zu tagen begann. Er war Teil der von Elant Wager erdachten Verfassung des Neuen Reichs.

Die meisten Ratsmitglieder starben im Krieg der Häuser 1026.

StrukturBearbeiten

Der Rat bestand aus 24 Personen: 8 Skaa-Arbeitern, 8 Skaa-Kaufleuten und 8 Adeligen. Eines dieser 24 Ratsmitglieder konnte gleichzeitig noch der König sein.

Bekannte MitgliederBearbeiten

Namentlich bekannte Mitglieder des Rats waren:

Adelige: Elant Wager, Ferson Penrod, Dedre Vasting, Habren, Dukaler, Hue

Kaufleute: Philen (vor Zusammenbruch nur "Lin"), Getrue, Franden

Arbeiter: Hettel, Kinaler, Dukaler, Haws, Jasten und Thunts (Geschwister), Vet

Rechte des RatsBearbeiten

Dem Rat war es erlaubt, dem König einen Misstrauensantrag zu stellen. Eine Woche nach diesem stimmte der Rat ab. Erreichte jemand eine absolute 2/3-Mehrheit, wurde dieser zum König ernannt. Gelang dies niemandem, regierte der vorherige König weiter.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.