FANDOM


OreSeur (* ca. 200 EE, † 1024 EE) war ein Kandra im Letzten Reich.

Wie alle Kandras war er einst ein Nebelgeist und wurde durch hämalurgische Segnungen zu einem denken Wesen. Er gehörte der 3. Generation der Kandra an.

Im Jahr 1021 EE wurde er von Kelsier angeheuert, um den von ihm ermordeten Adeligen Remoux zu imitieren. Somit verschaffte OreSeur Vin, die sich als Neffin von Remoux ausgab, Zugang zu den Bällen des Adels, um dort den Krieg der Häuser 1022 auszulösen.

Nach Kelsiers Tod imitierte er Kelsier selbst und verkündete den Skaa wie befohlen, dass er der Überlebende von Hathsin und zurückgekehrt sei. Somit setzte er die Revolution der Skaa in Gang, die unmittelbar zum Zusammenbruch des Letztes Reichs führte.

Danach war er Vin zum Gehorsam verpflichtet. Diese zwang ihn dazu, die meiste Zeit als Wolfshund zu leben.

Im Jahr 1024 EE wurde er im Auftrag von Zane Wager von TenSoon ermordet und für Spionage imitiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.