FANDOM


Leras ist der Name eines der beiden Scherbenträger auf Scadrial vor der Letzten Erhebung. Er trug die Scherbe Bewahr und war somit der Kontrahent von Ati, der der Scherbe Ruin trug.

Es ist nicht viel über Leras' Vergangenheit bekannt, er schien aber ein Mensch zu sein und vom Planeten Yolen zu stammen. Nach dem Erlangen der Scherbe schufen er und Ati den Planeten Scadrial. Bald schon überredete er Ati zu einer Abmachung, laut der sie gemeinsam die Menschheit auf Scadrial kreieren würden. Ati willigte unter der Voraussetzung ein, dass er sie 1000 Jahre später wieder vernichten dürfte. Als die Zeit gekommen war, konnte Leras aber nicht von der Menschheit ablassen. Grund dafür ist, dass die Scherbe Bewahr bis zu diesem Zeitpunkt schon einen so starken Einfluss auf seine Persönlichkeit hatte, dass er, als Sinnbild des Bewahrens, die Zerstörung der Menschheit nicht hätte ertragen können. Der folgende Konflikt mit Ruin endete darin, dass Ati versiegelt wurde. Leras hingegen verlor einen Großteil seiner Macht und existierte fortan nur noch in Form des Dunkelgrunds. Sein tatsächlicher Tod würde aber erst Jahrhunderte später folgen, wo er sich Elant Wager zu erkennen gab, kurz bevor sein Geist endgültig aus der körperlichen Ebene wich.

Quellen Bearbeiten

Brandon Sanderson: Herrscher des Lichts

Brandon Sanderson: Arcanum Unbounded