FANDOM


Lekalstadt war eine der größten Städte im [[Südliches Dominium|Südlichen Dominium ds [[[Letztes Reich|Letzten Reich]]. Sie war die Heimatstadt von Haus Lekal, bevor es als eines der Großen Häuser nach Luthadel umzog.

Nach dem Zusammenbruch diente es Haus Lekal als Zuflucht. Die Unruhen in der Stadt kosteten vielen Adeligen das Leben. Jastes Lekal brachte die Stadt schließlich mit Hilfe von Kolossen unter seine Herrschaft und ernannte sie zur Hauptstadt des Südlichen Dominiums.

Nachdem Jastes während der Belagerung von Luthadel 1024 umgekommen war, übernahm sein Onkel die Kontrolle über das Südliche Dominium. Im Jahr 1026 gab er den Drohungen des Neuen Reichs nach und unterschrieb einen Vertrag, durch den Lekalstadt offiziell an König Elant Wager fiel.

Im Sommer 1026 wurde die Stadt unter Lava begraben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.