FANDOM


Jastes Lekal († Winter 1024, in der Nähe von Luthadel) war ein Adeliger in den letzten Jahren des Letzten Reichs.

Jastes wurde als Hervorkömmling des Hauses Lekal geboren. Er hatte eine Schwester.

Er traf sich oft mit Telden Hasting und Elant Wager in dem Lokal Die Zerbrochene Feder und unterhielt sich mit ihnen über Philosophie.

Während der Revolution der Skaa floh er in das Südliche Dominium. In seiner Heimatstadt Lekalstadt angekommen, musste er feststellen, dass auch dort heftige Aufstände tobten. Im Laufe des folgenden Jahres fielen viele seiner Familienmitglieder, unter anderem seine Schwester, den Unruhen zum Opfer. Schließlich schaffte er es, Kolosse mit Geld zu ködern und sie zu verwenden, um das Südliche Dominium zu unterdrücken.

Mit einer Armee von 20.000 Kolossen marschierte er schließlich nach Luthadel und beteiligte dort sich als letzter Herrscher der Inneren Dominien an der Belagerung. Dort verlor er die Kontrolle über die Kolosse und floh von seinem Lager, während die Kolosse im Blutrausch auf Luthadel zustürmten.

Auf dem Weg wurde Jastes von Elant gefunden, der ihn auf der Stelle für seine Vergehen exekutierte.