FANDOM


Die Invasion auf Arelon war ein wichtiger militärischer Konflikt, der in einer einzigen Nacht 10 Jahre nach der Reod stattfand.

VorgeschichteBearbeiten

2 Monate zuvor war der Gyorn Hrathen von Wulfden VI im Glauben nach Kae geschickt worden, er solle das Volk von Arelon zum Shu Dereth bekehren. Wulfden benutzte Hrathen jedoch nur als Ablenkung, während er die Mönche von Dakhor als fjordellische Kaufmänner verkleidet nach Kae sandte.

In Arelon gab es gleich zwei Thronwechsel binnen weniger Wochen: Nach König Iadons Selbstmord wurde König Telrii bei einem Putsch getötet, wonach Iadons Sohn Raoden zum neuen König ernannt wurde. Noch in der Nacht der Krönung griffen die Mönche Kae an.

VerlaufBearbeiten

Die Schlacht um KaeBearbeiten

Aufgrund der mangelhaften Verteidigungsmöglichkeiten hatten die Mönche leichtes Spiel. König Raoden wurde die Kehle aufgeschlitzt; er überlebte nur, weil er ein Elantrier war. Seine Verlobte Sarene wurde als Geisel genommen und in ihre Heimatstadt Teoin gebracht. Die restlichen Gefangenen wurden nach Elantris gebracht.

Die Schlacht um ElantrisBearbeiten

Auch die Elantrier von Neu-Elantris hatten keine Chance gegen die Angreifer. Sie wurden fast restlos zu Hoed und auf einen Haufen geworfen, um verbrannt zu werden. Nur Raoden, Karata und Galladon entkamen. Ersterer fand schließlich heraus, dass die Reod mit dem Aon Rao rückgängig gemacht werden konnte. Bei seinem Versuch, das Aon zu vervollständigen, wurde Karata im Kampf enthauptet, Galladon wurde ebenfalls zum Heod. Trotzdem konnte das Aon zuendegezeichnet und die Reod gebrochen werden.

Die Befreiung ArelonsBearbeiten

Nun, da die Reod gewichen war, standen die Elantrier wieder auf und besiegten die anwesenden Mönche von Dakhor. Die Gefangenen wurden befreit, noch bevor die Hinrichtungen beginnen konnten.

Daraufhin teleportierten sich die meisten Elantrier nach Teod, wo sie in der dort tobenden Schlacht um Teod aushalfen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.