FANDOM


Fadrex war eine große Stadt im Letzten Reich und zu Zeiten des Neuen Reichs die Hauptstadt des Westlichen Dominiums. Unter ihr lag eine der Vorratshöhen des Obersten Herrschers.

GeschichteBearbeiten

Zunächst war Tremredare die Hauptstadt des Westlichen Dominiums. Nach dem Aschwetter Cett die Herrschaft über Fadrex an sich riss, benannte er es aufgrund seiner vorteilhaften strategischen Lage zur Hauptstadt des Dominiums.

Während Cett Luthadel belagerte, riss Aradan Yomen die Macht in der Stadt an sich und führte wieder die sozialen Zustände des Letztes Reichs ein.

Im Jahr 1026 EE wurde Fadrex von der Armee des Neuen Reichs belagert. Die Belagerung von Fadrex dauerte einige Wochen und resultierte in einer Allianz zwischen Yomen und Wager.

Am Tag der Letzten Erhebung verschwand Fadrex vom Anlitz der Welt.

LageBearbeiten

Fadrex befand sich in einer strategisch vorteilhaften Lage, da es von einer Steinkonstellation umgeben war wie von einer Mauer. So konnte das Verbot, eine Stadtmauer zu erbauen, umgangen werden.

Es gab 5 Wasserquellen in Fadrex.

Fadrex lag auf dem Weg zwischen Luthadel und Tremredare und war deshalb eine wichtige Station von Kaufleuten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.