FANDOM


Elant Wager, auch der Letzte Herrscher genannt, war ein Adeliger, Nebelgeborener und König des Neuen Reichs auf Scadrial. Er gilt als einer der wichtigsten Politiker in der Geschichte des Planeten.

LebenBearbeiten

Frühes LebenBearbeiten

Elant Wager wurde im Jahr 1001 nach der Ersten Erhebung als Sohn von Straff Wager geboren. Wie viele andere Adlige hatte auch er unter den Prügeln zu leiden, durch die man herauszufinden versuchte, ob jemand ein Allomant ist.

Mit 13 Jahren zwang sein Vater ihn zu einem Bordellbesuch.

Elant versuchte als Jugendlicher stets, den Forderungen seines Vaters so schlecht wie möglich gerecht zu werden und wendete so einiges an Aufmerksamkeit und Hohn auf sich. Zu seinen rebellischen Aktionen zählten auch seine Treffen mit Jastes Lekal und Telden Hasting, in denen sie philosophische Diskussionen hielten. Wager vertrat als einer der wenigen Adligen die Meinung, dass die Skaa in ihrem Wert nicht unter dem Adel stehen. Diese Einstellung veranlasste ihn dazu, die Skaa-Revolution im Jahr 1022 EE zu unterstützen.

König des Zentralen Dominiums und die Belagerung von LuthadelBearbeiten

Wager wurde nach seiner Unterstützung der Skaa-Revolution zum König des Neuen Reichs gekrönt und verbrachte viele Nächte damit, eine Verfassung zu schreiben, die mit seinen Ideologien übereinstimmte. Er machte das Neue Reich zu einer Parlamentarischen Monarchie, bei der neben den Adligen auch Skaa und Kaufläute gleiche Stimmanteile hatten. Die neue Verfassung stieß beim Volk aber auf wenig Zustimmung.

Als Wagers eigener Vater, Straff Wager, aus dem Norden zu Luthadel marschierte, um die Stadt für sich zu beanspruchen, wurde König Wagers Herrschaft auf eine schwere Probe gestellt. Es folgte die Belagerung von Luthadel, in der Luthadel sich neben Wager sr. auch gegen Aschwetter Cett aus dem Westen und Jastes Lekal aus dem Süden behaupten musste. Im Laufe der Belagerung wurde Elant abgewählt und aus dem Amt entlassen. Ferson Penrod ersetzte ihn für einige Wochen.

Im Winter des Jahres 1024 heiratete er Vin, die Attentäterin, die den Obersten Herrscher ermordet hatte und seitdem seine persönliche Leibwächterin gewesen war.

Am Ende der Schlacht um Luthadel wurden die Armeen der drei Belagerer Luthadels nacheinander unterworfen. Dem Triumph folgte der Wiedereintritt Wagers in das Amt des Königs und die Auflösung des Parlaments.

Zum Schluss des Jahres wurde Wager beinahe vom Nebelgespenst ermordet, konnte aber gerettet werden, indem er Lerasium schluckte und somit zum Nebelgeborenen wurde.

Letzter Herrscher über ScadrialBearbeiten

Nach der Befreiung Ruins im Winter des Jahren 1024 begann Wager mit der Suche nach Lösungen der zahlreichen Probleme, die das Neue Reich zu dieser Zeit belasteten. Unter anderem waren das Unruhen, Kolossangriffe und Naturkatastrophen, sowie das neue Einsetzen des Dunkelgrunds. Wager versuchte außerdem, andere Systeme und unabhängige Gebiete auf Scadrial unter seine Herrschaft zu bringen. So kam es beispielsweise zum Putsch in Urteau und der Belagerung von Fadrex.

TodBearbeiten

Elant Wager fiel im Alter von 25 Jahren bei der Schlacht um die Gruben von Hathsin im Kampf gegen Marsch. Sein Tod war der Grund, weshalb Vin dazu in der Lage war, Ati zu töten, was unmittelbar zur Letzten Erhebung führte.

Wagers Leiche wurde von Sazed während der Letzten Erhebung in unversehrtem Zustand neben der seiner Ehefrau gelegt. Darum wurde ein Mausoleum errichtet, das später den Mittelpunkt von Elantel bilden sollte.

WirkenBearbeiten

Wager wurde auch im Zeitalter nach der Letzten Erhebung für seine Heldentaten verehrt.

Elantel, die größte Stadt in der Historie Scadrials, wurde nach ihm benannt.

Parallelen zu AlendiBearbeiten

Elant Wager teilte viele Eigenschaften König Alendi, der vor der Ersten Erhebung über Scadrial herrschte. So waren beides Herrscher, die Scadrial unter ihrem Banner zu einen versuchten, um eine größere Katastrophe abzuwehren. Beide wurden dabei von Selbstzweifel geplagt. Sowohl Alendi als auch Wager gingen in die Geschichte Scadrials als große Politiker und Heerführer ein.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.